DERMAROLING
 

 
 

Über Dermaroller:  Der Dermaroller ist ein walzenförmiges medizinisches Instrument mit feinen Nadeln, die auf der äußeren Oberfläche des Zylinders gestellt sind, deren Anzahl, Dicke und Länge variieren, je nach Indikation für seine Verwendung.

Der hervorragende Entwurf des Geräts ermöglicht minimale Gewebeinvasion mit einer maximalen Anregung der Hautwiederherstellung. Die Mechanismen der Funktion dieses Gerätes werden auf zwei Prinzipien gegründet. Zunächst, die Feinnadelpenetration von Dermaroller ermöglicht die Perforation und damit Erweichung des Narbe, und unter dem anderen Mechanismus werden die minimalen Mikrotraumen versteht. Diese Mikrotraumen stimulieren das Wachstum von neuen kollagen und elastischen Fasern, die schließlich zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der Haut, im Bezug auf ihre Entlastung und Reduzierung der Oberflächenrauhigkeit, nicht nur der beschädigte sondern auch der normalen Haut führen.

Ziel:
Die Dermarollerbehandlung  kann auf die mit den Aknenarben beschädigte Gesichtshaut angewendet werden, auf die Dehnungsstreifen, und auf die überpigmentierung unterschiedlicher Herkunft. Die Indikationen können die Gesichtsfalten und Behandlung von der Sonne geschädigte Haut sein, auch. Die Dermarollerbehandlung kann zur Verbesserung Ihres Hautbildes bis zu 70% führen. Um die volle Wirkung vom natürlichen biologischen Verfahren der Straffung und Glättung der Haut zu erreichen, muss man einen einfachen Vorgang von der Dermarolleranwendung in einem Zeitraum von einem Monat mindestens 3-4 mal wiederholen.

Dauer der Prozedur:
Das Verfahren wird nach dem Aufbringen des Lokalbetäubungsmittels in Form von Cremes, durch die Anwendung des Dermaroller auf der modifizierten Haut durchgeführt. Sie müssen bedenken, dass die Haut rot bis zu 36 Stunden nach der Behandlung ist. Der Eingriff dauert circa halbe Stunde. In dem postoperativen Verlauf, werden häufig Feuchtigkeitscremes mit Vitamin E verwendet.

Dermaroller
Vor
Nach
Das Ergebnis 7 Tage nach der ersten Behandlung