CHIRURGIE DER HAND
 

 
 

Darunter versteht man die Interventionen die einen ambulatiorn Tretman benőtigen, beziehungsweise eine Hospitalization bis 24 Stunden.

Die Kongenitalen Anomalien owie Syndaktilie, Polydaktilie, akute Handtrauma, Bedeckung der Hautdefekten und Narbenkorrektion, Verletzung der Handtetiven, Verletzungen der perifären Nerven, Handverbrennungen, Dypitren¨s Kontraktur, Entzűndung der omotača der Tetiven, Hand Hygroma.

Anästhesie: Die Interventionen werden in einer perifären Blokanästhesie gefűhrt werden (Block der Axille) und dauern abhängend von dem patologischen Substrat von Halbstunde bis 2,5 Stunden.

    Vor    
Nach
Vor
Nach
Vor
Nach
Vor
Nach